Tierschutzmedaille SachsenSozialministerin Barbara Klepsch hat im vogtländischen Ellefeld Matthias Stark für den privaten Aufbau des Gnadenhofs für Tiere e. V. mit Sachsens Tierschutzpreis ausgezeichnet. Stark hat eine Großtierauffangstation für Pferde, Esel, Schafe und Ziegen geschaffen, aber auch Kleintiere kommen dort unter. In dem Gnadenhof können sich Jugendliche, Alte und Kranke mit den Tieren in Kontakt kommen. Regelmäßig besucht Stark mit seinen zahmen Tieren die Bewohner in Altenheimen und Patienten in der Psychiatrie. "Matthias Stark wird für den privaten und aus eigenen Mitteln finanzierten Aufbau des Gnadenhofs für Tiere e. V. mit der Johann-Georg-Palitzsch-Medaille ausgezeichnet", sagte Klepsch in ihrer Laudatio. Er und sein Team kümmern sich um ältere Nutztiere, die aus der Landwirtschaft und Privathaltungen stammen und aus verschiedenen Gründen dort nicht mehr gehalten werden können.

Das MDR-Fernsehen war bei der Preisverleihung dabei.

Tierschutzmedaille SachsenMatthias Stark und sein gesamtes Team des Ellefelder Gnadenhofes sind am 1. Oktober 2015 mit der sächsischen Tierschutzmedaille ausgezeichnet worden. Im Rahmen eines kleinen Festaktes erhielt der Tierschützer die hohe Auszeichnung von der sächsischen Verbraucherschutzministerin Barbara Klepsch.

Das Vogtland Reginonal Fernsehen war bei der Preisverleihung dabei.